Betätigen Sie jetzt die richtigen Knöpfe!

Damit Sie erfolgreich bleiben

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/07/strategie-teaser-1280x853.jpg

Jetzt 1:1 Gespräch mit Lutz Braun vereinbaren

In 60 Minuten sprechen wir nur über Ihr Unternehmen. Wählen Sie einen Termin aus. Damit ich Sie besser kennenlerne, beantworten Sie bitte alle Fragen, die während der Terminreservierung erscheinen. Dadurch wird das Gespräch noch effizienter. Welche Vorteile haben Sie? Welchen Nutzen ziehen Sie aus dem Gespräch?

Fragebogen in Calendly

  • Welches sind die 3 größten Stärken Ihres Unternehmens?
  • Welches sind die 3 größten Schwächen Ihres Unternehmens?
  • Wo sehen Sie die Chancen für Ihr Unternehmen in der Zukunft?
  • Wo sehen Sie die Risiken für Ihr Unternehmen in der Zukunft?
  • Welches sind die Werte Ihres Unternehmen? Nennen Sie die 3 wichtigsten.
  • Beschreiben Sie Ihre Kunden.
  • Adresse Ihrer Homepage?
https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/06/stoerer1.jpg

Was ist Ihr Nutzen?

Strategiesession, Strategiegespräch, Kick-Off, Krisengespräch – diese 1:1 Gespräche stehen hoch im Kurs bei Online-Marketern. Ich kann Ihnen schon mal eines versichern – in 60 Minuten werden wir wohl kaum Ihr Geschäftsmodell ändern können. Die 60 Minuten sollen eher als Appetitanreger oder Appetizer dienen. Und damit ich mich auch auf das Telefonat vorbereiten kann und für Sie der größtmögliche Nutzen herausspringt, bin ich auf Ihre Antworten auf meine Fragen angewiesen, die Sie beim Reservieren des Termins erhalten. Sie wissen jetzt, was die 60 Minuten nicht sind. Aber welche Vorteile können Sie aus unserem Gespräch erhalten:

  • Sie erhalten Empfehlungen direkt auf die Hand – entweder für Ihren Online- oder Offline-Auftritt, oder für beides
  • Sie sollen durch unser Gespräch inspiriert werden, sehen Sie es als Geschmacksanreger für die Zukunft. Das Gespräch ist kostenlos, deshalb nicht weniger produktiv, aber dafür ohne Nachteil.
  • Schon in 60 Minuten kann ich die allgegenwärtige Betriebsblindheit beseitigen, die ich selbst als Geschäftsführer hatte – und Sie sehen wieder klarer.
  • Schlussendlich sollen Sie Richtungen erhalten, wie Sie aus der Krise wieder auf den Start-Knopf drücken und loslegen.
https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/07/stoerer_st_1.jpg

Wer bin ich?

Ich bin Lutz Braun, Ihr Manager und Begleiter für Unternehmerfamilien. Ich bin in einer Unternehmerfamilie aufgewachsen und habe schon als Kind viel Zeit in unserem Unternehmen verbracht, hier vor allem in der Produktion und habe mich mit den Mitarbeiterinnen unterhalten.

Als ich nach meinem BWL-Studium im Jahr 2003 ins Unternehmen eingestiegen bin, wurde ich von Anfang an intensiv in alle Bereiche eingearbeitet. Diese Einarbeitung und die Übergabe erfolgte peu á peu und ich übernahm langsam die Aufgaben meines Vaters. Schon früh lernte ich Entscheidungen zu treffen und diese zu verantworten.

Führung und Strategie sollten die Hauptaufgaben eines Geschäftsführers sein – auch die von mir. Trotzdem ist es oft so, dass sich Geschäftsführer hauptsächlich ums Operative kümmern – und die eigentlichen Aufgaben eines Geschäftsführers werden vernachlässigt. Geht es Ihnen genauso? Auch ich habe mich gerne von den Alltagsaufgaben vereinnahmen lassen – und die Strategie und Führung aus den Augen verloren. Dabei sollte z.B. die Führung einen Großteil der Aufgaben eines Geschäftsführers sein.

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/07/stoerer_st_2.jpg

Ihre Strategie in einer Krise

Aber lassen Sie uns zurückkommen zu der Strategie Ihres Unternehmens. Ohne Strategie geht Ihr Unternehmen einer ungewissen Zukunft entgegen – oder anders ausgedrückt, Sie wissen nicht wohin Sie eigentlich wollen. Die Zukunft ist Zufall. Aus diesem Grund entwickeln Sie als Geschäftsführer Strategien und setzen diese um. Eine Krise kann jede Strategie durcheinanderwürfeln – und es ist wichtig, dass Sie aus der Krise gestärkt hervorgehen. Sobald Sie in die Krise geraten, sollten Sie sich unbedingt folgenden Punkten stellen:

  • Funktioniert Ihr Geschäftsmodell auch nach der Krise?
  • Oder war Ihr Geschäftsmodell die Ursache für die Krise? Wurde die Krise extern oder intern verursacht?
  • Wie managen Sie die Krise?
  • Haben Sie bereits einen Notfallplan? Oder sollten Sie jetzt einen erstellen?
  • Welche kurz- oder mittelfristigen Maßnahmen können Sie ergreifen, ohne Ihrem Unternehmen langfristig zu schaden?
  • Wie können Sie am besten die Krise meistern?
  • Wie können Sie die Zeit in der Krise nutzen, um einen Neuanfang nach der Krise zu wagen?
  • Welche langfristigen Perspektiven haben Sie, um gut für die Zukunft aufgestellt zu sein?
https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/07/stoerer_st_3.jpg

Da eine Krise in einigen Fällen die Strategie in Frage stellt, haben Sie jetzt auch Zeit, sich darüber Gedanken zu machen:

  • Welche Weichen sollten Sie bei der Strategie stellen, um neu durchzustarten?
  • Wie können Sie Ihre Strategie nachhaltig gestalten, um Krisen besser zu überstehen?
  • Welche Sofortmaßnahmen können Sie einleiten, falls Sie von einer Krise getroffen werden?
  • Wie können Sie Ihren Umsatz kurz-, mittel- und langfristig unabhängiger von Krisen gestalten?
  • Wie können Sie Ihren Absatz und Ihre Verkaufszahlen steigern?

Auf all diese Fragen gilt es Antworten zu finden, um gestärkt aus der Krise zu gehen und um auch weitere Krisen besser zu überstehen. Es sollte Ihr Ziel sein, Ihr Geschäftsmodell nachhaltiger zu gestalten.

Lösungsmöglichkeiten

Wie Sie bei der Beantwortung der oben genannten Fragen vielleicht festgestellt haben, stehen einige Lösungsmöglichkeiten zur Verfügung. Aber wie kreieren Sie am besten neue Ideen bei bestimmten Herausforderungen? Hierzu stelle ich Ihnen das Ideenrad vor. In der Mitte stehen die Aufgaben oder das, was Sie erreichen möchten. Und in den äußeren Kreisen schreiben Sie mindestens 10 Ideen. Seien Sie kreativ und lassen Sie jede noch so absurde Idee gelten, am Schluss verfolgen Sie nur die machbaren.

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2020/07/strategie_loesungsmoeglichkeiten.png

Welche weiteren Lösungen unterstützen Sie dabei, gestärkt aus der Krise hervorzugehen? Welche kurzfristigen Maßnahmen können Sie verfolgen? Genau dafür stehe ich Ihnen im 60-minütigen Gespräch Rede und Antwort. Als Inhaber eines Unternehmens sind wir in einigen Fällen betriebsblind und erblicken die einfachsten Lösungen nicht. Doch bevor wir ein gemeinsames Gespräch haben, hier noch Ideen, wie Sie an Ihrem Unternehmen arbeiten können.

  • Erhöhung der Margen einzelner Produktgruppen oder Produkte
  • Erhöhung der Deckungsbeiträge von Produktgruppen oder Produkten
  • Maßnahmen zur Diversifizierung des Sortiments
  • Sortiment bereinigen
  • Sortiment je nach Bedarf der Kunden verbreitern oder vertiefen
  • Produktpreise kalkulieren
  • Preise für Dienstleistungen anpassen
  • Strategien für Pricing erarbeiten
  • Umsatz des Online- und des Offlinebereichs anpassen

Falls Sie ein ehrliches Feedback haben möchten, neue Inspirationen für Ihr Unternehmen suchen oder einfach nur gestärkt aus der Krise hervorgehen möchten, planen Sie 1 Stunde Ihrer wertvollen Zeit ein und reservieren Sie einen Termin in meinem Kalender.

Ich freue mich auf unser Gespräch.

Ihr Lutz Braun