Der Unternehmer-BlogFührung, aber richtig - Modul 3: Fehler bei der Führung (Folge 15)

24. März 2022

Im letzten Unternehmerblog-Beitrag Folge 14: Die Hausaufgaben des Unternehmers bei der Mitarbeitersuche ging es um Bewerberinterviews und Fragetechniken.

In der heutigen Folge 15 des 3. Moduls geht es um Fehler bei der Führung und wie Sie nicht führen sollten.

Sie haben jetzt Ihre neuen Mitarbeiter eingestellt, jetzt dürfen Sie mit Ihrer Hauptbeschäftigung anfangen, dem Führen. Das gilt natürlich auch für alle anderen Mitarbeiter, die schon länger bei Ihnen arbeiten. Hat die lange Reise Ihres Mitarbeiters nun ein Ende? Nein, denn nicht nur die Mitarbeitersuche sondern auch die Mitarbeiterbindung ist Teil der Reise. Somit bedeutet Führung nicht anderes als die Bindung Ihrer Mitarbeiter an Ihr Unternehmen.

Lassen Sie uns nochmals zurück auf die Geschichte der Urlaubsreise gehen. Der Reisende hat jetzt sein Wunschreiseziel gefunden, und das Wunschreiseziel hat seinen Wunschreisenden gefunden. Jetzt geht es darum, dass sich der Reisende hier auch wohl fühlt. Das Hotel oder das Kreuzfahrtschiff möchte alles dafür tun, dass der Reisende seinen Aufenthalt genießt, so lange wie möglich bleibt und Stammgast wird. Im übertragenen Sinne ist Führung nichts anderes. Sie führen so, dass Ihre Mitarbeiter ihr Bestes geben und so lange wie möglich im Unternehmen bleiben.

In den ersten beiden Modulen ging es darum, dass Sie sich besser in Ihre potentiellen aber auch bestehenden Mitarbeiter hineinversetzen können und dass Sie den Bewerberprozess professionalisieren. Denn das gehört bereits alles zum Thema Führung. Heute gehen wir auf Punkte ein, die Sie bei der Führung unbedingt beherzigen sollten und die Sie während des Führens lieber nicht falsch machen sollten – ich spreche sie aber deshalb an, weil sie leider oft falsch gemacht werden. Wir widmen uns den allgemeinen Führungsmerkmalen, denn diese sind Voraussetzung für die nächsten beiden Module. Es kann sein, dass Sie diese bereits beherzigen. Aber es kann auch sein, dass Sie wie viele andere auch – wie ich selbst während meiner Geschäftsführertätigkeit – Fehler machen, die nicht sein müssen.

Zum einen ist es wichtig, dass Sie eine Grundlage für Ihre Führungstätigkeit schaffen.

  • Was ist Ihnen wichtig bei der Führung?
  • Was möchten Sie auf jeden Fall machen?
  • Welche Fehler möchten Sie unbedingt vermeiden?
  • Welche Werte haben Sie bereits für Ihre Führung festgelegt?
  • Welchem Führungsstil folgen Sie – und möchten Sie ihn vielleicht in eine andere Richtung lenken?
  • Reflektieren Sie sich und Ihre Führung in regelmäßigen Abständen?

Lassen Sie uns kurz auf die Werte eingehen. Während meiner Führungstätigkeit habe ich mir darüber doch sehr wenig Gedanken gemacht, im Nachhinein und jetzt auch für meine berufliche Zukunft sehr wohl. Werte wie Ehrlichkeit, Diskretion, Loyalität, Integrität waren und sind für mich und für meine Kunden sehr wichtig. Im Grunde genommen wächst jeder – auch Sie – mit Werten auf. Sie leben diese meistens unbewusst. Mir ist aber wichtig, dass Sie sich diese bewusst machen und explizit darauf achten.

Doch was bedeuten Werte? Zum einen sind es moralische Werte. Aber auch Ihre soziale Rolle, wie menschlich verhalten Sie sich, ist wichtig. Und ergänzt werden diese noch mit Ihren persönlichen Werten.

Welche Werte gibt es sonst noch und welche haben Sie vielleicht schon festgelegt? Welche dienen Ihnen als Grundlage für Ihre Führung? Glaubwürdigkeit, Fairness, Vertrauen, Engagement, Soziales, Freundlichkeit. Werte allein machen aus Ihnen aber noch keinen guten Leader. Zum einen müssen Sie diese Werte auch vorleben und leben. Sie müssen diese einhalten, ansonsten benötigen Sie keine.

Gehen wir kurz auf einen meiner Werte ein: Diskretion. Meine Kunden erwarten von mir äußerste Diskretion, das ist für einen Berater eigentlich selbstverständlich. Aber dazu gehört auch, dass ich keine Referenzen preisgebe.

Oder Ehrlichkeit: Meine Kunden erwarten von mir, dass ich ihnen meine ehrliche Meinung nenne, egal wie schmerzhaft es ist. Was für ein Berater wäre ich denn, würde ich dem Unternehmen verheimlichen, dass es zB mit dem aktuellen Geschäftsmodell keine Überlebenschancen hat.

Sie sehen Werte sind nicht nur für die Führung wichtig, sondern für alle Bereiche in Ihrem Leben. Werte sind die Grundlagen für die Führung.

In der nächsten Folge geht es dann doch noch um mögliche Fehler, die bei der Führung vermieden werden sollten.

Weitere Informationen zum Thema Nachfolge, Führung und Strategie finden Sie in meiner Online-Bibliothek.

Sollten Sie bereits Fragen haben, rufen Sie mich einfach unter der 07131/2068050 an oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@lutzbraun.com. Danke.

Online Bibliothek

E-Books, Webinare, Planer – alles rund um Strategie, Nachfolge und Führung