Eigentum – Pflicht oder Privileg?

  • 30. März 2020
Es liegt in der Verantwortung der abgebenden Generation, die nachfolgende auf das Eigentum vorzubereiten. NachfolgerInnen lernen nicht über Nacht mit Eigentum und Vermögen umzugehen. Deshalb sollten Sie sich als Übergeber folgende Fragen stellen:

  • Wie können Sie die nächste Generation auf das Eigentum vorbereiten? Unabhängig davon, ob sie später im Unternehmen mitarbeiten oder nicht.
  • Wie können Sie der nächsten Generation insbesondere die Pflichten des Eigentums näher bringen?
  • Welche Vorzüge bringt Eigentum mit sich? Und wie können Sie die wichtigsten mit den Nachfolgern erarbeiten?

Das, was Sie über Jahrzehnte schätzen gelernt habe und auch intensiv kennengelernt haben, und auch selbst aufgebaut haben, muss die nachfolgende Generation erst noch entwickeln – die Verantwortung fürs Eigentum. Es liegt in Ihrer Verantwortung und Erziehung, dies zu vermitteln.

Kontakt

  • 49 (0) 7131 206 80 50
  • info@lutzbraun.com
  • BF Scale Consulting GmbH Erlachstraße 50 D-74223 Flein
DUB-Professional Berater 2023 - Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Finanzfachwirt (FH)

BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Zertifizierter BAFA-Berater

BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Akkreditierter Berater

Neueste Beiträge

KMU Handel: Distributor und Importeur von Unterhaltungselektronik

ZU VERKAUFEN: Innovativer Distributor und Importeur von Unterhaltungselektronik Das Unternehmen ist seit 2002 erfolgreich auf dem Markt. Es vertreibt innovative Produkte aus der ganzen Welt in der DACH-Region. Es ist Bindeglied zwischen kleinen Herstellern, die ihre...

KMU Aufzüge: Top-Zulieferer für Aufzüge, Umsatz > 5 Mio. Euro

ZU VERKAUFEN: Top-Zulieferer für Aufzüge, Umsatz > 5 Mio. Euro & EBIT > 500T Euro Der Systemlieferant wird von der 2. Generation geführt und wurde 1979 gegründet. Seit 1997 ist er auch international tätig. Es handelt sich hier um einen Nischenanbieter in der...