„Fehler“ von Geschäftsführern bei der Personalführung 3/3
  • 28. April 2020
„Fehler“ von Geschäftsführern bei der Personalführung Von allen Managementaufgaben ist natürlich die Personalführung ein wesentlicher Bestandteil. Managementfehler können mitunter gravierend sein und sogar den Fortbestand einer Firma gefährden. Wenn sich Fehler im Management häufen, kann dies schnell zu Demotivation der Mitarbeiter, zu Unzufriedenheit und schlechtem Betriebsklima führen. Ich zeige Ihnen hier einige Punkte auf, die oft falsch gemacht und am besten vermieden werden sollten. Charakterfrage Es ist eine Frage des Charakters, wie man als Geschäftsführer sein Personal führt. Es gibt Charaktereigenschaften, die sich nicht besonders gut für professionelle Mitarbeiterführung eignen. Dazu zählen z. B. cholerisches und unberechenbares Verhalten von Geschäftsführern, Respektlosigkeit gegenüber den Mitarbeitern, Besserwisserei oder auch Arroganz. Charaktereigenschaften bringen es mit sich, dass sie direkt mit einer Person verbunden und deshalb schwer zu ändern sind. Menschen tun sich schwer, sich zu ändern. Das gilt auch für Geschäftsführer. Nur jene, die bereit sind sich zu ändern, oder sich in Situationen passend verhalten können, haben das Zeug zu einem guten Geschäftsführer. Jeder Mensch benötigt Feedback, um sich weiterzuentwickeln. Mitarbeiter erhalten Feedbacks von Kollegen oder Vorgesetzten. Geschäftsführer erhalten kein Feedback von ihren Mitarbeitern, denn diese trauen sich nicht den Chef zu kritisieren. Deshalb sollten Geschäftsführer sich coachen lassen, auch um von einem Coach in ehrliches Feedback zu erhalten. Ein Coach oder Mentor spiegelt das eigene Verhalten. Er kann durch den beruflichen Alltag begleiten und die eigenen Schwächen und Stärken aufzeigen. Wichtig ist eine „rund um die Uhr-Begleitung“ über mehrere Wochen. So können nicht nur (negative) Verhaltensweisen im Umgang mit der Belegschaft verbessert, sondern auch die eigene Arbeitsweise optimiert werden. Die Fehlerliste von Geschäftsführern kann beliebig erweitert werden, doch dies waren die, meiner Meinung nach, wichtigsten Punkte bei denen eine Verbesserung viel bewirken kann. Wichtig für Geschäftsführer ist vor allem, dass sie wissbegierig, lernbereit und veränderungsbereit sind. Nur so können sie sich auf verändernde Strukturen und Situationen einstellen. Copyright © 2019 Lutz Braun. Alle Rechte vorbehalten

Kontakt

  • 49 (0) 7131 206 80 50
  • info@lutzbraun.com
  • BF Scale Consulting GmbH Erlachstraße 50 D-74223 Flein

Neueste Beiträge

GmbH mit der digitalen Währung YEM

ZU VERKAUFEN: GmbH mit der digitalen Währung YEM Das Vermögen dieser GmbH besteht aus der digitalen Währung YEM. YEM ist die erste rechtlich anerkannte Blockchain-basierte digitale Währung der Welt. Sie wird bereits von diversen Unternehmen, Institutionen und...

Anforderungen an den/die Unternehmensnachfolger/in

Kennen Sie überhaupt die Anforderungen an Ihre/n Nachfolger/in? Die Suche nach einem Unternehmensnachfolger gestaltet sich oft ungleich schwerer als die Suche nach neuen Mitarbeitern. Genau aus diesem Grund ist es extrem wertvoll, ein Anforderungsprofil für den...