Vermögen und Nachfolge – Was ist gerecht?

  • 27. April 2020
Bei der Firmennachfolge stellt sich auch immer die Frage, wie das Vermögen gerecht auf die Kinder verteilt werden kann. Theoretisch hört sich das einfach an, aber in der Realität ist das für die Eltern oft schwieriger als gedacht. Auch wenn es falsch sein kann, werden Firmenanteile zu gleichen Teilen an die Kinder übertragen. Warum?

  • Sie als Eltern gehen davon aus, dass eine ungleiche Verteilung zu Streitigkeiten führen kann.
  • Außerhalb des Unternehmens ist kein oder zu wenig Vermögen vorhanden.
  • Sie haben Angst davor, Entscheidungen zu treffen.

Diese und weitere Gründe führen oft dazu, dass Firmenanteile gleich verteilt werden, was aber wiederum dem Unternehmen schaden kann. Überlegen Sie sich, was Gleichheit für Sie bedeutet, was dem Unternehmen nutzt und wie Ihre Kinder dazu stehen.

Kontakt

  • 49 (0) 7131 206 80 50
  • info@lutzbraun.com
  • BF Scale Consulting GmbH Erlachstraße 50 D-74223 Flein
DUB-Professional Berater 2023 - Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun
BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Finanzfachwirt (FH)

BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Zertifizierter BAFA-Berater

BVMW Mitgliedsunternehmen_Lutz Braun

Akkreditierter Berater

Neueste Beiträge

KMU Handel: Distributor und Importeur von Unterhaltungselektronik

ZU VERKAUFEN: Innovativer Distributor und Importeur von Unterhaltungselektronik Das Unternehmen ist seit 2002 erfolgreich auf dem Markt. Es vertreibt innovative Produkte aus der ganzen Welt in der DACH-Region. Es ist Bindeglied zwischen kleinen Herstellern, die ihre...

KMU Aufzüge: Top-Zulieferer für Aufzüge, Umsatz > 5 Mio. Euro

ZU VERKAUFEN: Top-Zulieferer für Aufzüge, Umsatz > 5 Mio. Euro & EBIT > 500T Euro Der Systemlieferant wird von der 2. Generation geführt und wurde 1979 gegründet. Seit 1997 ist er auch international tätig. Es handelt sich hier um einen Nischenanbieter in der...