Führung, aber richtig – Modul 1: Die lange Reise der Mitarbeiter (Folge 11)
  • 3. Dezember 2021
Im letzten Unternehmerblog-Beitrag Folge 10: Führung – aber richtig – und warum ich mich damit auskenne? habe ich Ihnen erzählt, warum ich überhaupt etwas zum Thema Führung sagen kann. In der heutigen Folge 11 des 1. Moduls geht es um „Die lange Reise der Mitarbeiter“. Dabei gehe ich auf folgende Punkte ein:
  • Wie finden Sie den passenden Mitarbeiter und halten diesen?
  • Auf welche Art und Weise nimmt der potenzielle Mitarbeiter Ihr Unternehmen wahr?
  • Können Sie sich in den potenziellen Mitarbeiter versetzen? Und falls ja, wie?
Zeitreise Die Reise eines Mitarbeiters ist vergleichbar mit einer Zeitreise. Falls Sie neue Mitarbeiter einstellen möchten, wird sich der potenzielle Kandidat auf irgendeine Art und Weise mit Ihnen in Verbindung setzen. Lassen Sie uns das mit einer Urlaubsreise vergleichen. Bei einer Reise steigen Sie irgendwann ins Auto, ins Flugzeug oder in den Zug. Ist das der tatsächliche Startpunkt Ihrer Reise? Oder fängt das nicht schon vorher an? Sie reden mit Freunden über bestimmte Reiseziele oder Sie lesen von interessanten Ländern. Oder Sie informieren sich über die Reise im Reisebüro? Und genauso ist es bei der Mitarbeiterreise. Diese fängt an, wenn die Person zum ersten Mal mit Ihrem Unternehmen in Berührung kommt – das kann auch unbewusst geschehen. Versetzen Sie sich in eine Person, die auf Jobsuche ist. Diese Person hat bereits etwas Negatives oder Positives über Ihr Unternehmen gehört. Das beeinflusst die Stellensuche. Wie sieht die Reise Ihrer potentiellen Mitarbeiter aus? Zuerst sollten Sie festlegen, welche Mitarbeiter Sie denn suchen. Je nach Abteilung und Bereich kann es sein, dass die Reise anders aussieht. Im Normalfall befassen Sie sich erst mit einem neuen Mitarbeiter, wenn Sie ihn benötigen. Ich rate Ihnen aber, sich proaktiv damit zu befassen. Zum einen unterstützt Sie das bei der Mitarbeitersuche, aber vor allem auch bei der Führung von Mitarbeitern. Da uns im Moment keine konkrete Abteilung vorliegt, für welche wir einen Mitarbeiter suchen, legen wir jetzt einen generellen Prozess fest, den Sie aber jederzeit auf Ihre Mitarbeiter-Zielgruppe anpassen können. Um die Reise zu erstellen, müssen wir Etappen festlegen. Sinnvoll wären z.B. „Mitarbeiter finden“, „Mitarbeiter gewinnen“ und im Anschluss „Mitarbeiter binden“. Sobald Sie den Prozess und die einzelnen Etappen festgelegt haben, nehmen wir jetzt die Touchpoints oder Berührungspunkte vor – wann kommt jemand mit Ihrem Unternehmen in Berührung? Hier ist es wichtig, dass Sie so viel Berührungspunkte wie möglich finden. Wann und wo hat ein potenzieller Mitarbeiter mit der Firma, mit aktuellen Mitarbeitern etc. bewusst oder unbewusst Kontakt? Touchpoints Touchpoints zu finden ist einfach, die Herausforderung besteht jedoch darin, beinahe alle zu finden – also neben den üblichen auch die unüblicheren. Nach der Einteilung der Mitarbeiterreise in drei Etappen gehen wir jetzt genauso mit den Berührungspunkten vor. Zuerst überlegen wir uns die Touchpoints bei „Mitarbeiter finden“. Ich habe Ihnen schon mal einige vorbereitet. Welche fallen Ihnen noch ein? Auch für die beiden nächsten Etappen gilt es, so viele Touchpoints wie möglich zu finden. Auch hier habe ich einige vorbereitet. Nachdem wir jetzt die Etappen und die Touchpoints ermittelt haben, müssen wir jetzt die Reise aufmalen und die Punkte in die richtige Reihenfolge bringen. Außerdem sollten wir jetzt jeden Touchpoint hinterfragen, um zu sehen wie wichtig dieser ist. Ein weiterer und aufwendiger Schritt ist, dass wir für jeden Touchpoint eine Value Map Ihres Unternehmens und ein Mitarbeiterprofil erstellen. Weitere Informationen zum Thema Nachfolge, Führung und Strategie finden Sie in meiner Online-Bibliothek. Sollten Sie bereits Fragen haben, rufen Sie mich einfach unter der 07131/2068050 an oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@lutzbraun.com. Danke.

Kontakt

  • 49 (0) 7131 206 80 50
  • info@lutzbraun.com
  • BF Scale Consulting GmbH Erlachstraße 50 D-74223 Flein

Neueste Beiträge

GmbH mit der digitalen Währung YEM

ZU VERKAUFEN: GmbH mit der digitalen Währung YEM Das Vermögen dieser GmbH besteht aus der digitalen Währung YEM. YEM ist die erste rechtlich anerkannte Blockchain-basierte digitale Währung der Welt. Sie wird bereits von diversen Unternehmen, Institutionen und...

Anforderungen an den/die Unternehmensnachfolger/in

Kennen Sie überhaupt die Anforderungen an Ihre/n Nachfolger/in? Die Suche nach einem Unternehmensnachfolger gestaltet sich oft ungleich schwerer als die Suche nach neuen Mitarbeitern. Genau aus diesem Grund ist es extrem wertvoll, ein Anforderungsprofil für den...