Der Unternehmer-BlogFührung, aber richtig - Modul 1: Die lange Reise der Mitarbeiter (Folge 12) - Lutz Braun

27. Dezember 2021

Im letzten Unternehmerblog-Beitrag Folge 11: Die lange Reise der Mitarbeiter ging es um die Erarbeitung der Touchpoints auf der Mitarbeiterreise.

In der heutigen Folge 12 des 1. Moduls der langen Reise der Mitarbeiter geht es jetzt um die Ausgestaltung der einzelnen Touchpoints. Das sind Berührungspunkte, die Ihre potenziellen Mitarbeiter mit Ihrem Unternehmen haben können. Nun gilt es für jeden dieser Touchpoints die Value Map Ihres Unternehmens sowie die des Mitarbeiters zu erstellen. Doch was ist die Value Map Ihres Unternehmens und das Mitarbeiterprofil?

Hier gibt 3 Bereiche:

  • Leistungen und Abteilungen Ihres Unternehmens
  • USPs für potenzielle Mitarbeiter
  • einmalige Chancen sowie welche zusätzlichen Leistungen Mitarbeiter bei Ihnen erwarten dürfen

Genauso teilt sich das Mitarbeiterprofil in 3 Bereiche auf:

  • welche Aufgaben möchten die potenziellen Mitarbeiter erledigen?
  • welche Vorteile suchen die Mitarbeiter?
  • welche Probleme stehen damit in Zusammenhang und sollen für den MA gelöst werden?

Auf der Reise der Mitarbeiter zeige ich Ihnen am Bsp. des Touchpoints „Suche auf Stellenbörsen“ die Value Maps.

Touchpoint: „Suche auf Stellenbörsen“

Value Map Ihres Unternehmens

  • Leistungen und Abteilungen: welche Branche? Die Leistungen Ihres Unternehmens? Abteilungen? Welche Qualifikationen suchen Sie?
  • USPs für potenzielle Mitarbeiter: Innovationsführer, Betriebsklima, soziale Leistungen, welche einzigartigen Merkmale können Sie dem Mitarbeiter bieten?
  • Zusätzliche Leistungen, Problemlöser für Mitarbeiter: familienfreundlich, gute Bezahlung

Genauso gehen wir auch beim Mitarbeiterprofil vor:

  • Aufgaben, Lebensziele der Mitarbeiter: Spaß, möchte sich weiterentwickeln, möchte das Unternehmen weiterbringen
  • Vorteile die ein Mitarbeiter sucht: sicherer Arbeitsplatz, Motivation, Anerkennung, Wichtig fürs Unternehmen
  • Probleme/Schmerzen die der Mitarbeiter hat: finanzielle Not, Haus abbezahlen, nicht zu weit fahren zum Arbeitsplatz

Dieses Zusammenspiel zwischen Value Map und Mitarbeiterprofil sollten Sie jetzt für jeden Touchpoint auf der Reise des potenziellen Mitarbeiters mit Ihrem Unternehmen erarbeiten. Das ist viel Zeit und Arbeit, die Sie investieren müssen. Aber es lohnt sich, denn so lernen Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer zukünftigen aber auch Ihrer aktuellen Mitarbeiter noch besser kennen. Und Sie können sich im weiteren Verlauf noch besser auf sie einstellen.

Ich erläutere Ihnen die Mitarbeiterreise gerne nochmals anhand meines Familienunternehmens. In unserer Region waren wir sehr bekannt, so dass alle Aktionen von uns aufmerksam verfolgt wurden. Das bedeutet egal ob wir aktiv einen Mitarbeiter gesucht haben oder nicht, wir waren immer im Fokus. Auch in der Zeit vor der Übernahme durch mich hat unser Unternehmen schon einen bestimmten Ruf genossen. Diese Reputation habe ich natürlich, ob ich wollte oder nicht übernommen. Und sobald wir neue Mitarbeiter einstellen wollten, wurde ich damit konfrontiert, unabhängig davon wie die Reputation war. Jeder Schritt auf dem Weg zum neuen Mitarbeiter wie Stellenanzeigen oder Vorstellungsgespräche beeinflussen die Mitarbeitersuche – heute in unsere Onlinewelt noch mehr als früher. Genau deshalb ist es wichtig, dass Sie jeden Touchpoint kennen und im Detail erarbeiten. Damit wissen Sie noch besser, wen Sie als Unternehmen genau suchen und was der potenzielle Mitarbeiter sucht.

In der nächsten Folge 13 geht es dann um Ihre Hausaufgaben als Geschäftsführer bei der Mitarbeitersuche.

Weitere Informationen zum Thema Nachfolge, Führung und Strategie finden Sie in meiner Online-Bibliothek.

Sollten Sie bereits Fragen haben, rufen Sie mich einfach unter der 07131/2068050 an oder schreiben Sie mir eine E-Mail an info@lutzbraun.com. Danke.

Online Bibliothek

E-Books, Webinare, Planer – alles rund um Strategie, Nachfolge und Führung