Lutz Braun Blog

Blockchain - Nutzen oder Hype

22.04.2019

Was ist eigentlich Blockchain? Überall liest man darüber, doch die wenigsten wissen, was genau sich dahinter verbirgt. Dass Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum aus Blockchains entstehen, ist mehr oder weniger bekannt. Aber welchen Nutzen bringt Blockchain im Unternehmen? Bei Blockchains handelt es sich um dezentral gespeicherte Systeme, die auf mehreren PCs ausgeführt werden. Die Blockchains sind verschlüsselt und durch digitale Signaturen fälschungssicher. Blockchains sind Listen von Daten, an welche wiederum neue Daten „geheftet“ werden, ohne dass die alten gelöscht werden können. Kurz gesagt handelt es sich um eine gesicherte Stelle, an der Informationen gespeichert werden.

Wenn Blockchain in Unternehmen implementiert wird, sollte natürlich auch ein Nutzen vorhanden sein. Nutzer müssen Blockchain anwenden können, ohne über technisches Hintergrundwissen darüber zu verfügen. Vorteile gibt es bei Lieferketten, bei der Produktion oder auch bei Transaktionen. Bei Finanztransaktionen wird Blockchain schon jetzt eingesetzt. Während eine Blockchain innerhalb eines Unternehmens zu Effizienzverbesserungen führen kann, bringt eine öffentliche Blockchain zwischen verschiedenen Unternehmen wirklich eine grundlegende Umstrukturierung und nicht nur eine Weiterentwicklung mit sich. Schnellere Geschäftsabwicklungen werden möglich, digitale Transaktionen können einfach und schnell durchgeführt werden. Der größte Vorteil ist die geringe Manipulationsgefahr, da alte Daten nicht gelöscht werden können und unabdingbar im System gespeichert sind.

In den nächsten fünf Jahren wird der Hype wahrscheinlich vorbei, der Nutzen aber an vielen Stellen nach wie vor vorhanden sein, denn die Blockchain helfen, Prozesse effizienter und risikoärmer, und damit vertrauensvoller zu gestalten.