HomeCategoryLutz Braun's Gedanken zu... - Lutz Braun - Family Business Consulting - Unternehmensnachfolge, Strategie, Führung, Interim Management

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Was ist der Unterschied zwischen Interim Management und einer Unternehmensberatung? Der Unternehmensberater unterstützt Sie von außen, die Entscheidungsbefugnis und auch -verantwortung liegt bei Ihnen. Der Interim-Manager arbeitet in unternehmerischer Verantwortung in Ihrem Unternehmen. Das Tätigkeitsfeld des Beraters befindet sich üblicherweise in der Phase der Analyse und der Entwicklung. Der Interim Manager legt Hand an und...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Der Fachkräftemangel trifft Familienunternehmen besonders hart. Branchenübergreifend suchen Firmen händeringend IT-Experten. Anstatt daran zu verzweifeln, sollten Verantwortliche kreative Lösungen suchen. Ein Denkanstoß. https://www.springerprofessional.de/recruiting/employer-branding/drei-kniffe-gegen-den-fachkraeftemangel/18118176

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Sie als Unternehmer blicken permanent Richtung Zukunft. Es ist Ihre Aufgabe, die Strategie für Ihr Unternehmen zu entwickeln und vor allem umzusetzen – woran es oft scheitert. Doch bevor Sie Richtung Zukunft schauen, sollten Sie zuerst den Blick in die Gegenwart richten. Denn ohne, dass Sie das IST kennen, können Sie nicht an der Zukunft...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Die Bearbeitung von Kundenanfragen ist ein wichtiger Punkt in Sachen Wettbewerbsvorteil. Kunden erwarten, dass ihren Wünschen umgehend entsprochen wird. Deshalb sollte man Prozesse einrichten, die es ermöglichen, schnell zu reagieren. Dabei ist es wichtig die Kundenbedürfnisse genau zu kennen, um so individuell wie möglich auf ihre Wünsche eingehen zu können. Betrachten Sie die Dinge aus...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Was genau heißt eigentlich „Künstliche Intelligenz“? Ist es eine Bedrohung oder eine Chance? Künstliche Intelligenz (KI) bedeutet, dass Maschinen, Geräte und auch Software in der Lage sind, zu lernen und Probleme selbständig zu lösen. Da wir Menschen so etwas als Intelligenz wahrnehmen, sprechen wir von Künstlicher Intelligenz. Bei KI werden Geräte und Computer „trainiert“, indem...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Das Delegieren von Aufgaben in Unternehmen bedeutet für Führungskräfte, mehr Zeit für wichtige Dinge verfügbar zu haben. Das hört sich jedoch leichter an als es ist, denn man muss einerseits entscheiden, welche Aufgaben überhaupt delegiert werden können. Andererseits muss man passende Mitarbeiter haben, an die delegiert werden kann. Sie sollten unbedingt die nötige Kompetenz mitbringen...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Die Kommunikation mit Kunden ist für Unternehmen ein wesentlicher Punkt. Externe Kommunikation bedeutet für mich nicht nur, wie sich ein Unternehmen z.B. in den unterschiedlichen Medien darstellt, sondern es ist das komplette Image, das potenzielle Kunden von einem Unternehmen haben. Stellen Sie sich einfach folgende Fragen, um sich darüber klar zu werden, wie es bei...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Das Sortiment ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Erfolgs. Oft wird aber genau dieser Aspekt wenig beachtet. Natürlich entwickelt man neue Produkte und entfernt ältere, das hängt auch von den einzelnen Produktlebenszyklen ab. Aber machen Sie sich auch Gedanken darüber, wie attraktiv Ihr aktuelles Sortiment ist. Stellen Sie sich regelmäßig folgende Fragen: Welche Marge haben wir...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Erfolg und Misserfolg gehören zum Alltag eines jeden Unternehmers. Entscheidungen führen zu Ergebnissen, die positiv oder auch Fehlentscheidungen sein können. Je größer der Effekt einer Entscheidung ist, desto eher sprechen wir von den Erfolgen oder Misserfolgen. Denn diese stehen mehr im Fokus als kleinere Erfolge oder Misserfolge. Hier ein Beispiel: Ein Erfinder benötigt meist viele...

https://www.lutzbraun.com/wp-content/uploads/2019/10/lb_gedanken-zu.jpg

Das Komfortzonenmodell geht von drei Zonen aus. Die erste Zone des Komfortzonenmodells ist die Komfortzone, worin ein Mensch Sicherheit empfindet und sich geborgen fühlt. Er kennt die Situation und das Umfeld, er weiß warum, wieso, weshalb Dinge passieren. Aus genau diesem Grund macht man es sich in dieser Zone bequem und möchte am liebsten darin...